Spaß am Musizieren

Engagierte Männer und Frauen mit Lust und Freude am Singen sind bei uns immer und gerne willkommen! Stimmausbildung und Vom-Blatt-Singen-Können werden nicht vorausgesetzt.

Ernsthafte Beschäftigung mit der Musik und hohe Klangqualität sind uns dennoch sehr wichtig: Wir erarbeiten uns die Stücke in den wöchentlichen Proben mit unseren Chorleitern Norbert Ochmann und Sergi Gili Solé und bieten zeitgleich Stimmbildung durch Angela Postweiler an. In den Registerproben feilen Henning Franzen und die anderen Probenassistenten jeweils mit einer Stimmgruppe  an den besonders kniffligen Stellen einer Partie. Intensive Probenwochenenden und die gemeinsame Arbeit mit der Jungen Philharmonie Kreuzberg vor den Konzerten runden unser Klangbild ab und sind Voraussetzung für viele erfolgreiche Aufführungen. Unterstützt werden wir bei den Proben außerdem gern von einem Korrepetitor am Flügel.

Interessenten können jederzeit unverbindlich zu einer Probe kommen und gleich mitsingen. Eine Voranmeldung oder ein individuelles Vorsingen ist nicht nötig. Voraussetzung für ein längerfristiges Mitsingen ist die Mitgliedschaft in unserem Verein, ein erster Stimmbildungstermin und die regelmäßige Teilnahme an den Proben. Für Fragen steht Heike gern zur Verfügung. Wer mal nicht zur Probe kommen kann, informiert bitte seinen Stimmansprechpartner durch eine kurze Mail.

Alle Infos auf einen Klick

Probentermine

Wann und wo?

Immer montags von 19.00–21.30 Uhr in der
Aula des John-Lennon-Gymnasiums, 4.Stock
Zehdenicker Str. 17
Berlin-Mitte
(U-Bahn Rosenthaler Platz)
Stadtplan

An Feiertagen und in den Schul-Sommerferien wird nicht geprobt.
Achtung Neueinsteiger: Manchmal weichen wir aus verschiedenen Gründen in andere Probenräume aus. Schreibt vor dem ersten Kommen bitte eine Mail an Heike oder schaut in den Kalender.
Nach den Proben treffen wir uns gern noch für gemeinsame Getränke und Gespräche in einem Lokal in der Nähe.

Register- und Sonderproben

Im wöchentlichen Wechsel finden Einzelproben für die Stimmgruppen statt, donnerstags von 19.00–21.00 Uhr im John-Lennon-Gymnasium. Welche Gruppe wann dran ist, kann man im Kalender sehen.

Unmittelbar vor unseren Auftritten proben wir meist schon an den jeweiligen Konzertorten. Der genaue Probenplan für unser aktuelles Projekt steht ebenfalls im Kalender.

Probenwochenenden

Zwei- bis dreimal im Jahr verlassen wir Berlin und finden uns übers Wochenende in wechselnden Jugendbegegnungsstätten oder Freizeitheimen im Brandenburger Umland zu intensiven Proben zusammen. Nach einem solchen Chorwochenende haben sich alle besser kennengelernt, ihr Wissen über das jeweils erarbeitete Stück intensiviert und großen Spaß gehabt!

Unsere nächsten Probenwochenenden
10.–12. November 2017 in Prebelow

Anmeldung/Anreise
Anmeldung und Organisation von Mitfahrgelegenheiten finden chorintern statt. Informationen dazu geben die Organisatoren, die ihr auch per Email erreichen könnt.

Was kostet das?
Die Kosten für die Probenräume werden aus der Chorkasse beglichen, Anreise, Übernachtung und Verpflegung muss jeder selber bezahlen: meist ca. 50–80 Euro pro Person. Für mitreisende Kinder gibt es Sonderkonditionen.

Mitglied werden
  1. Zur Probe kommen, die Chorleiter kennenlernen. Deine Stimme bei unserer Stimmbildnerin vorstellen.
  2. Aufnahmeantrag, Beitragsordnung und Satzung ausdrucken. Den ausgefülten Aufnahmeantrag gibst du bitte  bei der nächsten Probe deinem Stimmansprechpartner.
  3. Den Jahresbeitrag von derzeit 132 Euro in ein oder zwei Raten auf das im Aufnahmeantrag benannte Konto überweisen.
    In besonderen Fällen kann eine Beitragsminderung gewährt werden. Bitte wende dich hierzu an unsere Vertrauensperson Henning Franzen.
Noten

Unsere Noten werden zentral bestellt und dann von den Mitgliedern käuflich erworben. Sängerinnen und Sänger, die uns kennenlernen wollen, können sich die Noten gerne bei Probenbeginn gegen ein Pfand ausleihen.

Derzeit proben wir aus folgenden Notenausgaben:

Brahms, Johannes:
Schicksalslied op. 54 (Urtext/Klavierauszug), Carus 10.399/03
Nänie op. 82 (Klavierauszug), B-Note RP-16341
Gesang der Parzen op. 89 (Klavierauszug), Simrock original ed., Boosey & Hawkes
Rhapsodie für Alt, Männerchor und Orchester op. 53 (Klavierauszug), Edition Breitkopf Nr. 6072

Um die Notenausgabe kümmert sich die Notenwartin Claudia.